Unterstützung für Moldawien

Anlässlich des Lunches am 7. Juli 2015 durften wir den bekannten Zuger Chirurgen Dr. Karlheinz Leemann begrüssen. In einem sehr interessanten und bewegenden Referat wurde der in Zug gegründete Verein zur Unterstützung des Spitals in Criuleni (Moldawien) vorgestellt. Mit den beiden Zugern Dr. Beat Wicky und Dr. Karlheinz Leemann setzen sich zwei ausgewiesene Fachleute seit vielen Jahren für eine bessere Infrastruktur des Spitals in Moldawien ein. Hierfür stellen sie ihr Fachwissen und ein grosses Netzwerk zur Verfügung.

Nach diversen bereits seit 2011 umgesetzten Projekten soll aktuell eine Dachsanierung ins Auge gefasst werden. Hier ist auch vorgesehen, dass Lehrlinge aus der Schweiz vor Ort einen Arbeitseinsatz leisten. Pepi Landtwing, unser Präsident, durfte Dr. Karlheinz Leemann einen Check über 3'000 Franken überreichen. "Dieser Beitrag soll Unterstützung vor Ort, vor allem aber auch eine Anerkennung für den Einsatz der Freiwilligen aus Zug sein", meinte Landtwing anlässich der Checkübergabe. Weitere Infos unter:

 

Spital-Criuleni


 

Projekt Eliminate

Der Kiwanis Club Zug unterstützt Unicef

Spiel und Spass für einen guten Zweck (Neue Zuger Zeitung, 5. Juni 2015, Edgar Odermatt)

Vor Kurzem führte der Kiwanis Club Zug den bereits zur Tradition gewordenen Lottoabend durch. Dabei konnte dem Projekt "Eliminate" ein Zustupf von mehreren Tausend Franken überwiesen werden.

Bei bester Verpflegung, guter Stimmung und spannenden Lottorunden genossen die rund 50 Anwesenden des Kiwanis Club Zug, deren Gäste und Mitglieder anderer Clubs aus dem Kanton Zug einen gemütlichen Abend. Gute Unterhaltung, Spiel, Spass, Geselligkeit und dies alles für einen guten Zweck.

...mehr

Wir unterstützen seit mehreren Jahren die Organisation New Tree.

...mehr